Analyse Abstimmung über Konzernverantwortungsinitiative

21.01.2021

Heute ist die ausführliche Nachbefragung und Analyse zum Abstimmungsergebnis der Konzernverantwortungsinitiative erschienen.

Die VOX-Analyse beruht auf der Nachbefragung zur eidgenössischen Abstimmung vom 29. November 2020, welche das Forschungsinstitut gfs.bern im Auftrag der Schweizerischen Bundeskanzlei realisiert hat. Die Befragung wurde zwischen dem 30.November und dem 20.Dezember 2020 durchgeführt, befragt wurden 3054 Personen.

 

Der Bericht zeigt in Bezug auf die Kampagne für die Konzernverantwortungsinitiative folgendes:

 

  • Die richtigen Argumente: Die Argumente für die Konzernverantwortungsinitiative waren sehr überzeugend und wurden teilweise auch von Gegnern der Initiative unterstützt.
  • Beeindruckende Mobilisierung: Die Mobilisierung bei den Unterstützer/-innen der Initiative war sehr hoch, nur dadurch wurde das Volksmehr überhaupt möglich. Das ist eindeutig auf das grosse Engagement von unzähligen Einzelpersonen zurückzuführen.
  • Zustimmung in der Mitte: Die Zustimmung bei Personen, die sich selber in der politischen Mitte verorten, war vergleichsweise hoch.
  • Der Einfluss von Corona: In der Nachbefragung wurde klar, dass zahlreiche Personen wegen der Corona-Krise (Angst vor einer Mehrbelastung für die Wirtschaft) ins Nein-Lager gewechselt sind. Wie die Abstimmung in «normaleren» Zeiten ausgegangen wäre, weiss natürlich niemand.

 

Der ganze Bericht ist hier zu finden: Bericht

Weitere Neuigkeiten:

Alle Neuigkeiten hier