Schweizer Konzerne verletzen Menschenrechte

Skrupellose Geschäftspraktiken

Konzerne mit Sitz in der Schweiz verletzen Menschenrechte und zerstören wertvolle Ökosysteme. Hier gibt es Hintergrund-Informationen.

 

Kautschuk-Konzern vertreibt Bauern in Liberia

Verstoss gegen Landrechte, Vertreibungen, Gewalt: Der luxemburgische Plantagenkonzern Socfin und seine Schweizer Tochterfirmen sind gemäss einem Bericht der Entwicklungsorganisation Brot für alle in Liberia in gravierende Menschenrechtsverletzungen involviert.

Weiterlesen